aktuelle informationen  vom Marktplatztreff

Abschluss der Eisbahnsaison mit einem Konzert der Band "Just for Fun"

 

Eigentlich sollte es wieder ein Wintertraum werden, doch diese Saison war schon von ungewöhnlich warmem Wetter und extrem wenig Sonne geprägt. Die Neufahrner Schlittschuhläufer und Eisstockschützen haben es sich dennoch nicht nehmen lassen, täglich den Neufahrner Marktplatz aufzusuchen und dort auf der Eisbahn das zu tun, was in früheren Zeiten noch in verschneiter Landschaft auf zugefrorenen Seen außerhalb des Orts möglich war. Der Spaß ist der gleiche, und der Verein Marktplatztreff bietet mit dem Betrieb des Eisbahnstandls noch eine zusätzliche Annehmlichkeit, indem es 6 Wochen lang täglich die Gäste der Eisbahn bewirtet. Viele Menschen kommen jedoch auch nur, um sich bei einer Tasse Glühwein mit anderen Menschen zu treffen oder, um nicht in der dunklen Zeit einsam zu bleiben. So versammeln sich die unterschiedlichsten Menschen unter den grünen Schirmen mit der Aufschrift „Neufahrn – I mog di“, Familien mit Kindern, die ihre ersten Erfahrungen mit dem Laufen auf dem Eis machen genauso wie unglücklich in die Obdachlosigkeit geratene Menschen, die Anschluss an das gesellschaftliche Leben suchen.

 

Christian Pahlke, Dozent an der Neufahrner Volkshochschule, war bei einem Besuch am Eisbahnstandl so beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder des Marktplatztreffs, dass er spontan anbot, mit seiner Band an das Standl zu kommen, und so kann die diesjährige Saison am Samstag, 03.02.18 um 18 Uhr mit einem Konzert der Neufahrner Band „Just for Fun“ fulminant zuende gehen. Sie spielen fetzige Oldies und treten mehrmals im Jahr in Neufahrn und Umgebung, zuweilen auch in München, auf. Zuletzt waren sie auf dem Neufahrner Christkindlmarkt und bei der Sportlerehrung der Gemeinde zu sehen, wo sie für ordentlich Stimmung gesorgt haben. Und vielleicht lässt sich ja auch Frau Holle noch erweichen und schüttelt endlich ihre Betten, sodass am letzten Wochenende, an dem Eisbahn und Eisbahnstandl in Betrieb sein werden, doch noch ein wenig Winterstimmung auf dem Neufahrner Marktplatz Einzug hält.

Scheckübergabe auf der Eisbahn

Gleich zwei Schecks konnte der Marktplatztreff während der diesjährigen Eisbahnsaison überreichen: Einmal über 425,50 Euro an Sylvia Zech und Ralf Streit, die für die Eröffnung der Eisbahn am 20.12.17 das Kommen von Norbert Schramm, international erfolgreicher Eiskunstläufer vergangener Tage, ermöglicht haben. Der Marktplatztreff spendet damit die gesamten Einnahmen des Verkaufs von Essen und Getränken an diesem Tag und sagt ein ganz herzliches Dankeschön für diesen wunderschönen Event. Und bei der Scheckübergabe verriet Sylvia Zech, dass ihr schon erste Ideen für den Eröffnungstag der nächsten Saison durch den Kopf gehen. Da darf man sicherlich sehr gespannt sein...

Der zweite Scheck über 2.950 Euro wurde an die Gemeinde Neufahrn, vertreten durch den ersten Bürgermeister Franz Heilmeier, überreicht und beinhaltet die Erlöse aus der Vermarktung der Werbeplätze an der Bande. Der Marktplatztreff hatte sich vorgenommen, dieses Jahr alle Plätze an der Innenseite der Bande zu belegen und war so erfolgreich, dass erstmalig auch an der Außenseite Werbetafeln angebracht werden konnten. Die Zahl der Firmen steigerte von anfangs 13 im Jahr 2014/15 auf nunmehr stolze 38 Firmen aus Neufahrn und Umgebung im Jahr 2017/18. Das stellt auch ein schönes Zeichen der breiten Unterstützung dieses tollen Angebots für Winterspaß und Sport mitten in Neufahrn dar, das die Gemeinde ihren Bürgern bietet. Und mit diesem Betrag lassen sich z.B. leicht die Stromkosten für die Kältemaschine der Eisbahn begleichen.

Neufahrn erstellt ein "Integriertes Stadtentwicklungskonzept" (ISEK)

Diesem Begriff wird man in nächster Zeit öfters begegnen. Integriertes Stadtentwicklungskonzept bedeutet, dass die Entwicklung Neufahrns und insbesondere die der Ortsmitte Neufahrns parallel von Planern verschiedener Fachrichtungen untersucht wird und anschließend von ihnen gemeinsam ein Konzept zur Verbesserung der bestehenden Situation erarbeitet wird. In diesem Konzept werden dann verschiedene Maßnahmen vorgeschlagen, die zum Ziel haben,  die Attraktivität Neufahrns zu erhalten und zu verbessern.

Bearbeitet werden jeweils die Bereiche Städtebau, Grünanlagen, Verkehr und Handel. Vorgesehen ist, dass das Konzept bereits Ende dieses Jahres im Wesentlichen fertiggestellt ist.

Bei der Bestandsaufnahme und auch im laufenden Planungsprozess ist die Sichtweise der Bürger Neufahrns auf ihren Ort ein wichtiger Aspekt. Aus diesem Grund laden die Planer als Auftaktveranstaltung zu einem Stadtrundgang ein, bei dem sie die Sichtweise der Bürger auf  ihren Ort in Erfahrung bringen möchten: Was wird geschätzt und wo werden Probleme im täglichen Leben im Ort erlebt? Was wünscht sich der Bürger, dass sich in Neufahrn ändern sollte, damit Neufahrn noch schöner und lebenswerter wird? Je mehr Menschen sich beteiligen und ihre Sichtweise kundtun, desdo besser kann das Integrierte Stadtentwicklungskonzept für Neufahrn auf die Bedürfnisse der Bürger Neufahrns eingehen. Deshalb gilt:

 

Kommt alle!


Impressionen von der Eisbahn

Die warme Nacht vom 30. auf den 31. Dezember hat der Eisfläche nicht gutgetan. Sie hat sich in eine Wasserfläche verwandelt, weswegen wir die Eisbahn sperren mussten. Bei Einbruch der Dunkelheit spiegelte sich allerdings sehr reizvoll die Weihnachtsbeleuchtung und auch der Vollmond auf der Wasserfläche.

Trotzdem hoffen wir, dass nun die Kälte der Silvesternacht unsere Kühlmaschine unterstützt, wieder eine schöne Eisfläche entstehen zu lassen, damit die Neufahrner Kinder zum Schlittschuhlaufen und die auch die Eisstockschützen wieder auf die Eisbahn gelassen werden können.


PRogramm des Eisbahnstandls 2017/18 steht Fest

 Fr. 29.12.17, 17 Uhr:

Eröffnung des Eisbahnstandls mit 2. Bgm. Hans Mayer, anschließend Feuershow mit den VerZauberern von Helie Oss

 

 

So. 31.12.17, 23 Uhr:

Das Eisbahnstandl bietet zum Jahreswechsel Sekt beim spektakulären Silvesterfeuerwerk am Marktplatz

 

 

Do. 04.01.18, 18 Uhr:

Perchtenlauf mit den Frisinga Fratzen

 

 

Mi. 10.01.18, 19 Uhr:

Come Together der Neufahrner Firmen,

mit Bgm. Franz Heilmeier und Standortförderer Felix Kretz

 

 

Fr. 26.01.18, 18 Uhr:

Feuershow der Tanzgruppe vom Oskar-Maria-Graf-Gymnasium

 


Wer hat Lust, sich am Eisbahnstandl zu beteiligen?

Das Eisbahnstandl wird wieder 6 Wochen lang geöffnet haben. Wer Lust hat, sich am Verkauf von Glühwein und Crêpes zu beteiligen kann das gerne tun. Einfach auf der nachfolgenden Liste nachschauen, wo noch Lücken in der Besetzung der Standl bestehen und mir über die Kontaktseite der Homepage eine Nachricht zukommen lassen. Vielen Dank schon mal!

Download
Übersicht Standbesetzung 2017/18
Personalplan Stand 30_01_28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.0 KB

Zauberhafter Abend auf der Eisbahn mit Norbert Schramm

Mit enormem Engagement haben es Sylvia Zech und Ralf Streit mit ihrer Firma Climate Energy möglich gemacht, dass Norbert Schramm nach Neufahrn gekommen ist. Mit Musik und farbigen Scheinwerfern verwandelten sie die Eisbahn in eine würdige Bühne für den zweimaligen Vizeweltmeister des Eiskunstlaufs und der Marktplatztreff sorgte mit einem Standl für die Verpflegung der zahlreichen Besucher. Besonders viel Spaß hatten die Kinder, denen Norbert Schramm einen Kompaktkurs in die Grundlagen des Eiskunstlaufs bot. Besonders stimmungsvoll wurde es, als dann bei einbrechender Dunkelheit die in buntes Licht getauchte Eisfläche vor der Kulisse des weihnachtlich beleuchteten Marktplatz Schauplatz für den Showauftritt von Norbert Schramm wurde...

Start der eisbahnsaison 2017/18 am Marktplatz mit einem Paukenschlag !

Norbert Schramm, zweimaliger Vizeweltmeister und mehrfacher Europameister im Eiskunstlauf, kommt am Mittwoch, 20.12.2017 auf die Neufahrner Eisbahn. Von 16 bis 17 Uhr können alle, die Lust und Spaß daran haben, unter seiner Anleitung erste Pirouetten auf das Eis zaubern. Anschließend wird Norbert Schramm für ca. eine halbe Stunde selbst die Eisfläche übernehmen und Ausschnitte seiner letzten Shows darbieten.  

Abgerundet wird der Nachmittag durch den Stand des Marktplatztreffs, wo Kuchen und Kinderpunsch zur Stärkung für die Schlittschuhlauf-begeisterten Kinder und Jugendlichen bereithalten wird. Zusätzlich gibt es natürlich auch Glühwein, heiße Wiener und das gute Pflüglerbier für Alle, die es herzhafter mögen.

Doch auch für Alle, die Schlittschuhlaufen nur im Fernsehen verfolgen, bietet sich eine einmalige Gelegenheit, ihren Star der 80er Jahre einmal aus der Nähe zu erleben. Wer erinnert sich nicht an seine provokanten feuerroten Anzüge, seine waghalsigen Sprünge und die ungewöhnlichen Pirouetten, für die er als innovativster Eiskunstläufer der damaligen Zeit galt? Und auch nach seiner sportlichen Karriere begeisterte er Millionen Zuschauer durch sein Mitwirken an der Show "Holiday on Ice" und Auftritten in vielen anderen Eisrevues. Von 17:30 bis 18 Uhr kann man dann am Marktplatztreffstand an der Eisbahn Autogramme von seinem Idol erhalten und ihn ganz zwanglos aus der Nähe erleben. 

Die  Plätze der Bandenwerbung sind schon fast Ausverkauft!

Die Nachfrage Neufahrner Firmen nach der Möglichkeit, ihre Werbung an der Eisbahn auf dem Marktplatz zu zeigen, ist überwältigend. Gegenwärtig haben schon 33 Firmen zugesagt, eine ganze Reihe von Firmen ist noch am überlegen. Möglicherweise müssen wir dieses Jahr sogar auf der Außenseite der Eisbahn Werbeplätze einrichten. Wir freuen uns über diese breite Unterstützung der Neufahrner Geschäftswelt für das Wintervergnügen, das die Gemeinde wieder auf dem Marktplatz veranstaltet. Die Einnahmen aus der Bandenwerbung werden ja jedesmal zur Deckung der Stromkosten der Eisbahn vom Marktplatztreff an die Gemeinde gespendet. Als zusätzliches Dankeschön an die Firmen wird der Marktplatztreff dieses Jahr die Geschäftsleute zu einen Cometogether an das Eisbahnstandl einladen. Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Lücken zwischen den Werbetafeln an der Bande der Eisbahn wie letzten Winter wird es dieses Jahr wohl nicht geben.


EisbahnStandl: Helfertreffen am So. 19.11.17 bei Christa Kürzinger

Nach einem mit vielen Aktivitäten gefüllten Jahr 2016 war erst einmal Durchschnaufen angesagt. Doch die Zeit bleibt nicht stehen, und so steht nun schon wieder die Weihnachtszeit und die Eisbahnsaison vor der Tür. Wir haben uns entschlossen, wieder am Christkindlmarkt teilzunehmen. Und nachdem die Gemeinde Neufahrn wieder die sehr beliebte Eisbahn auf dem Marktplatz aufbauen wird war es für uns klar, dass es auch wieder ein Eisbahnstandl geben muss, um das Eisvergnügen im Herzen Neufahrns abzurunden.

Eine tatkräftige Truppe voller Energie versammelte sich bei Christa Kürzinger und schmiedete Pläne, verteilte Termine und probierte neue Rezepte sowie das Backen der Crêpes mit den neuen Crêpes-Eisen. Das Neufahrner Wintermärchen wird in die nächste Runde gehen!